Juli - Der Monat der Hautpflege

Hautpflege von aussen und von innen

Es ist weinigen Menschen bekannt, dass die Haut ein Organ ist wie die Niere, die Leber usw. und auch derselben Aufmerksamkeit bedarf.

Mit Cremen und anderen üblichen Pflemitteln , die uns bei diesem Thema in den Sinn kommen, ist es nicht getan. die Huat sollte immer von innen nach außen gereinigt werden, weil sie selbst von innen nach außen arbeitet. Sie kommt mit den Giftstoffen dann nach außen, wenn alle Organe, die normalerweise die Reinigung inne haben - wie Niere, Lunge, Leber, Galle, Darm - nicht mehr gut arbeiten. Auch die Hormone speilen eine großen rolle. Wenn unsere Haut nicht mehr atmen kann, besteht Lebensgefahr!

 

Hautpflege von außen:

 

Das einfachste Rezept:

Schon unsere Vorfahren wussten, dass kaltes Wasser, Wechselduschen (KNEIPP-Anwendungen!) frische Luft und Sonne, Regen, Wind u nd genügend Schlaf sehr wichtig sind, um die Haut zu regenerieren. Jugendliches Aussehen kommt nicht von teuren Cremen sondern aus der Natur. Schönheit von außen verleiht z. B. eine Stiefmütterchencreme mit Wollfett, oder auch ein Hausöl mit Hauswurz.

 

Auch die Haut braucht Entgiftung

Das Entgiften mit einem Basenpulver zum Duschen und Baden eigenet sich sehr gut zur Hautreinigung.  Das Modewort Übersäuerung ist ja auch schon in aller Munde und sollte ernst genommen werden.

 

Olivenölseife: ein wahres Geschenk. Olivenölseife ist ein altbewährtes Mittel in der Körperpflege in der Körperpflege und reigit auch die Wäsche sehr gut. Vor allem verstopft Olivenölseife die Poren nicht, während Tiefett dies schon tut und dabei die Haut alt und faltig machen kann.

 

Ganzkörperpflege:

Ein einfaches Hausmittel zur Hautpflege ist Olivenöl mit Salz vermischt: Wenn man damit Gesicht, den Körper oder nur die Hände einreibt, wird die haut fein, glatt und gut gereinigt. Wenn man von Haut spricht, sollte man auch erwähnen, dass insbesondere Hände und Füße ein wichtige Rolle spielen: Alle Nervenausläufer und Meridiane sind hier zu finden. Mit eine sorgsame Pflege dieser Körperteile, werden mit den Reflexzonen alle Organe angeregt!

 

Hautpflege von innen:

 

Das Wichtigste: Viel trinken!

Die Haut ist unser größtes Ausscheidungsorgan - wer viel trinkt kann so  die Ausscheidung anregen.

 

Rezept: Tee für die Reinigung der Haut über das Blut:

Zutaten:

100 g Stiefmütterchenkraut

50 g   Brennesselkraut

30 g   Holunderblätter

30 g   Klettenwurzel

Zubereitung: 1 Teelöffel dieser Mischung mit heißem Wasser übergießen, kurz, ca. 3 Min., ziehen lassen und ca. 14 Tage lang 2 Tassen am Tag trinken

 

Literaturquelle: Gertrude Messner, Gesund durchs Jahr mit der Kräuterbäuerin

 

Das aktuelle Wetter in Lofer
Alles zum Wetter in Österreich